Skip to main content

Heizkörperthermostat wechseln – Anleitung

Die Vorgehensweise zum Wechsel eines Heizkörperthermostats ist im Groben dieselbe. Allerdings kann sich der Einbau, abhängig vom Hersteller des Thermostats, minimal unterscheiden. Im Nachfolgenden können Sie die Einbauanleitung für Danfoss und Oventrop Heizkörperthermostate nachlesen.

Heizkörperthermostat wechseln

Heizkörperthermostat wechseln / © Picture-Factory – Fotolia.com

Der Wechsel erfolgt selbstverständlich auf eigenes Risiko, diese Anleitung gibt lediglich Tipps. Eventuell entstehende Schäden haben Sie zu verantworten.

Heizkörperthermostat wechseln – die verschiedenen Modelle

Der Wechsel von Oventrop-Thermostaten

Für das Entfernen des Standardthermostats der Heizung muss als erstes die Befestigungsmutter gelöst werden, die auf der rechten Seiten zu finden ist. Das Gehäuse des Thermostats ist an dem Heißwasserzulauf und dem Heizkörper befestigt. Wichtig, man darf auf keinen Fall die Gehäuseschrauben losdrehen, da man sonst in der Wohnung einen Wasserschaden hat. Für das Lösen der Schraube empfehlen sich entweder eine Wasserpumpenzange oder ein großer Schraubenschlüssel. Die schwarze dicke Mutter direkt hinter dem Thermostat-Ventil kann linksrum geöffnet werden.

Wichtig: Bevor die Mutter geöffnet werden kann, muss das Thermostat auf Maximum gestellt werden, wodurch der Druck auf dem Stift reduziert wird.

Normalerweise ist die Mutter hinter dem Thermostat-Ventil nicht sehr fest angezogen, so dass sie ohne großen Kraftaufwand losgedreht werden kann. Nach dem das Thermostat abgebaut ist, wird ein Metall-Stift sichtbar, der im Zentrum des Gehäuses zu sehen ist. Klemmt der Stift, ist das problematisch, denn die Heizung funktioniert dann nicht mehr. Solange der Stift drin ist, ist die Heizung nämlich auf 0 gestellt.

Tipp: Der Metall-Stift kann mithilfe eines Seitenschneiders vorsichtig nach vorne gezogen werden. Bei Standard Heizkörperthermostaten ein Problem. Wird hier der Stift komplett herausgezogen ist der Thermostat ganz defekt. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass der Metall-Stift mit Caramba eingesprüht wird, bevor man sich daran macht den Stift herauszuziehen. Nun muss man testen, ob er wieder gängig ist. Danach kann das neue Oventrop-Thermostat wieder aufgeschraubt werden. Dabei darf die Mutter nicht zu festgezogen werden.

Achten Sie immer darauf, dass das Thermostat beim Abstellen der Heizung nicht auf 0 gestellt wird, sondern immer auf Sternchen. Das hat zur Folge, dass der Metallstift im Inneren immer noch ein bisschen herausschaut.

Danfoss-Thermostat Wechseln

Danfoss-Thermostate sind fast nach derselben Vorgehensweise einzubauen, mit dem Unterschied, dass hier keine große Mutter vorhanden ist, sondern ein Klickverschluss. Soll ein bereits montiertes Danfoss Thermostat entfernt werden, muss der Klickverschluss nach Links gedreht und dann kann es mit etwas Kraftaufwand vom Thermostat-Gehäuse abgezogen werden. Die Linksdrehung sorgt dafür, dass zwei im Inneren des Verschlusses befindliche metallische Feststellschrauben zurückgedrückt werden.
Auch das Danfoss-Thermostat muss auf Maximum (5) gestellt werden, um den Druck zu vermindern.

Wichtig: Bei einem Danfoss-Heizkörperthermostat darf man auf keinen Fall an dem metallischem Stift ziehen. Fällt dieser heraus, ist das Thermostat kaputt. Zum Lösen des Stiftes kann man vorsichtig mit einem kleinen Hämmerchen auf das Thermostatgehäuse klopfen. Durch die Vibrationen löst sich der Stift. Es ist sinnvoll diesen vorher und nach dem Gängig machen mit Caramba einzusprühen. Dabei muss man darauf achten, dass der Metall-Stift wirklich gängig ist.

Das folgende Video zeigt, wie das Danfoss-Thermostat abgebaut wird:

 

Der Einbau des Danfoss-Thermostats ist aufgrund seine Klickverschlusses nicht ganz so einfach, wie die Montage eines Heizkörperthermostats mit Mutter. Aufgrund des Klickverschlusses muss das Thermostat nach Links gedreht werden, damit es keinen Widerstand durch die Feststellklammern gibt. Vorher muss jedoch darauf geachtet werden, dass die am Danfoss-Heizkörperthermostat sichtbaren Plastiknippel genau in die vier Gehäusekerben platziert werden. Nun muss der Klickverschluss nach links gedreht werden und das Thermostat kann auf das Gehäuse geschoben werden. Sobald der Kraftaufwand auf das Thermostat nach der Linkdrehung reduziert wird, rastete es hörbar ein. Wichtig, das Thermostat muss hundertprozentig festsitzen und darf nicht wackeln. Ist das der Fall, wurde das Thermostat nicht richtig befestigt. Die Befestigung muss noch einmal erfolgen. Das Wechseln von Heimeier-Thermostaten geht im Vergleich zu Heizkörperthermostaten von Danfoss definitiv wesentlich leichter und ist garantiert keine komplizierte Sache.

Video: Heizungsthermostat wechseln

Schauen Sie sich zum Abschluss das folgende Video an und entscheiden Sie selbst, ob Sie sich den Wechsel zutrauen:

Heizkörperthermostat wechseln – Anleitung
4.8 / 5 bei 12 Bewertungen


Ähnliche Beiträge